Impressum Allgemeine Geschaeftsbedingungen Mail an
  Culture Non Stop Dresden

Ausflüge in die Umgebung


Porzellanstadt Meißen  
Dauer: 5 h ♦ Preis* 190 €
zzgl. Eintritt: 9 € (Gruppenkarte ab 20 Personen) pro Person für die Porzellanmanufaktur
Dombesichtigung mit Führung 6,00 € pro Person
email Anfrage
Tour: Besichtigung der Schauwerkstatt und Schauhalle der Porzellanmanufaktur, Stadtrundgang, Dombesichtigung.
Burgberg Meissen Meißen, die "Wiege Sachsens", mit Ihrer mehr als 1000 jähriger Geschichte lädt ein zum Besuch der Porzellan-Manufaktur, einem Spaziergang durch die engen Gassen und zur Einkehr in eine der traditionsreichen Gasthäuser. Hier können Sie ein Gläschen Meißner Wein geniessen, aus einem der kleinsten geschlossenen und nördlichsten Anbaugebiete in Deutschland.
Diese Tour läßt sich gut kombinieren mit dem Besuch des Jagdschloß Moritzburg.
Kombitour: Dauer 8 h, Preis 250 € zzgl. Eintritte
Zum Hauptmenu

Schloß Moritzburg  
Dauer: 5 h ♦ Preis* 190 €
zzgl. Eintritt: 8,00 € Gruppe ab 15 Personen 6,00 €
email Anfrage
Tour: Schloßführung, Spaziergang zum Leuchtturm und Fasanenschlößchen
Ausschnitt Moritzburg Das inmitten einer Teichlandschaft gelegene Schloß beherbergt heute neben der Trophäensammlung ein Museum mit einer Fülle von kunsthandwerklichen Objekten - u.a. wertvolle Möbel, Gemälde, Porzellane, Ledertapeten - aus seiner Glanzzeit im 18. Jahrhundert.
Diese Tour läßt sich gut kombinieren mit dem Besuch der Porzellanstadt Meißen.
Kombitour: Dauer 8 h Preis 250 € zzgl. Eintritte
Zum Hauptmenu

Sächsische Schweiz  
Auf Sie warten mächtige Tafelberge, bizzare Sandsteinwände, tiefe Schluchten, turmähnliche Felsen, Riffe, Wiesen, Wälder und romantische Wanderwege.
Sie können folgende Touren buchen:
Zum Hauptmenu

Schloßpark Pillnitz und Bastei  
Dauer: 5 h ♦ Preis* 190 €
Eintritt für die Felsenburg 2 €, Eintritt Schlosspark Pillnitz 2,50 € (Gruppentarif)
email Anfrage
Tour: Besuch Schloßpark Pillnitz und Fahrt auf die Bastei
Basteibruecke in der
Saechsischen Schweiz Nach dem Besuch der einstigen Sommerresidenz des sächsischen Hofes, Schloß Pillnitz geht die Fahrt zur Bastei. Weltberühmt ist der Blick über das Elbtal auf die Tafelberge - Lilienstein, Papststein und Königstein.

Nach kurzem Abstieg erreicht man die 76 m lange steinerne Basteibrücke. Das "Neurathener Felstor" am östlichen Ende der Brücke führt Sie direkt zur Felsenburg Neurathen, deren Besichtigung ich Ihnen empfehlen möchte.
Zum Hauptmenu

Bastei und Festung Königstein  
Dauer: 8 h ♦ Preis* 250 € zzgl. Eintritt Königstein:
10,00 € pro Person (Gruppe ab 15 Personen 9,00 €)
Eintritt für die Felsenburg 2 € pro Person
email Anfrage
Tour: siehe Schloßpark Pillnitz und Bastei, anschließend Besichtigung der Festung Königstein
Königstein5 Die Festung Königstein, auf dem gleichnamigen Tafelberg gelegen, ist seit mehr als 100 Jahren eines der beliebtesten Ausflugsziele Sachsens. Das 9,5 ha große Felsplateau mit seinen zum Teil 400 Jahren alten Bauten ist eine der größten Festungsanlagen in Deutschland. Ein Rundgang entlang der Mauerkrone ist zu jeder Jahreszeit ein Erlebnis.
Diesen Ausflug kann man auch mit einer Dampfschiff-Fahrt verbinden! Fragen Sie bitte danach bei der Buchung.
Zum Hauptmenu

Erzgebirge  
Dauer: 8 h ♦ Preis* 250 €
zzgl. Eintritt für den Dom in Freiberg 4 € pro Person (mit Orgelspiel).

email Anfrage
Tour: Stadtrundgang durch die Universitäts- und Domstadt Freiberg einschließlich Dombesichtigung; Kurort Seiffen mit Besichtigung des Kunsthandwerkbetriebes Familie Jürgen Beyer.
Freiberg Bei einer Reise ins Erzgebirge ist ein Besuch in Freiberg unumgänglich. Bekannt heute als Universitäts- und Domstadt ist sie aber reich und schön geworden durch den Silberbergbau. Freiberger Silber verhalf den Wettinern in Dresden zu Ansehen und kulturellem Reichtum des Landes. Höhepunkt ist die Besichtigung des Dom St. Marien zu Freiberg/Sachsen.

Dann geht die Fahrt entlang der Sächsischen Silberstraße nach Seiffen. Die über die Jahrhunderte entwickelte Holzkunst hat hier seine Wiege und ist in aller Welt berühmt. Meisterhaft gestaltete Weihnachtspyramiden, Nussknacker, Räuchermänner, Schwibbögen und viele andere Symbolfiguren der Erzgebirgschen Weihnacht sowie Miniaturspielzeug aus Holz begegnen Ihnen beim Besuch des Kurortes auf Schritt und Tritt.

Es folgt ein Besuch des traditionellen Kunsthandwerkbetriebs der Familie Jürgen Beyer. Sie werden in die Geheimnisse der Herstellung von Räucher-Männern und -Frauen eingeweiht.
Zum Hauptmenu

Oberlausitz  
Dauer: 8 h ♦ Preis* 250 € email Anfrage
Tour: Stadtrundgang in Bautzen und in Görlitz
Stadtrundgang durch die Jahrhunderte alten Straßen und Gassen der historischen Altstadt von Bautzen.

Goerlitz, eine Renaisancestadt Das Leben der Stadt ist seit Jahrhunderten durch das Miteinander von Deutschen und Sorben geprägt, einem kleinen slawischen Volk mit beeindruckender Kultur und lebendigem Brauchtum. Wir erfahren Wissenswertes über die sorbische Tradition, Bräuche und Sprache. Wir kehren ein in das Sorbische Restaurant Wjelbik ("kleines Gewölbe, Vorratskammer") und lassen uns von der Wirtin in sorbischer Tracht und natürlich mit der sorbischen Küche verwöhnen.

Görlitz, die Stadt an der Neiße, empfängt uns mit einer geschlossenen Altstadt, mit Ihren Reichtümern aus der Spätgotik, der Renaissance und des Barock. Sie hält für uns Einmaligkeiten bereit wie: einen flüsternden Torbogen, den ältesten deutschen bürgerlichen Renaissancebau namens Schönhof, das Bibelhaus (die Sandsteinfassade schmücken zehn Szenen aus dem Alten und Neuen Testament) und vieles anderes mehr.
Zum Hauptmenu
  * Alle Preise beinhalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.
Copyright © 2017 Culture Non Stop, All Rights Reserved.